Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 04. August 2018 - 15:01 Uhr Drucken

FCK

FCK: 1:1 zur Halbzeit

 Symbolfoto: view

Symbolfoto: view

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

„Sievers, Sievers“-Sprechchöre hallten durch die Mechatronik-Arena in Aspach. Doch die Fans des 1. FC Kaiserslautern feierten „ihren“ Schlussmann nicht – sie bauten ihn auf. Denn Sievers hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Roten Teufel an diesem Samstag im Spiel der dritten deutschen Fußball-Liga bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 0:1 in Rückstand gerieten. Zur Pause steht es 1:1. Der FCK diktierte das Geschehen, hatte den Gegner im Griff, kam aber kaum zu Torgelegenheiten. Hendrik Zuck prüfte in der 15. Spielminute SG-Torhüter Kevin Broll, das war es aber auch beinahe schon. Großaspach verlegte sich auf Konter und zog in Front. Korbinian Burger schlug einen langen Ball in Richtung des Kaiserslauterer Tores, Jan-Ole Sievers kam erst aus dem Gehäuse, bewegte sich sogleich aber zurück – und wurde von Timo Röttger düpiert.

Lange fehlte die Zielstrebigkeit



Der Großaspacher Stürmer überlupfte den acht bis zehn Meter vor seinem Kasten verharrenden Sievers zum ersten Tor des Tages. Der FCK tat sich gegen die Fünferabwehrkette des Widersachers schwer, lange fehlte die Zielstrebigkeit. Gegen Ende des ersten Abschnitts nahm diese zu. Als Lohn fiel der Ausgleich: Julius Biada spielte einen wunderbaren Pass auf Lukas Spalvis, der umkurvte Torwart Broll und schoss den Ball ins Netz. Der Winkel schien beinahe schon zu spitz zu sein, doch der Litauer unterstrich seine Klasse und vollendete mit links. |aboe

Hier geht's zum Live-Ergebniscenter mit Ticker.

Pfalz-Ticker