Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 08. Dezember 2017 Drucken

2. Bundesliga

Aue gewinnt Kellerduell

2. Bundesliga: Kiel verpasst vorzeitige Herbstmeisterschaft

Eintracht Braunschweig - Holstein Kiel

Der Braunschweiger Jan Hochscheidt (r) beim Zweikampf mit Kiels Dominick Drexler. Foto: Peter Steffen

Braunschweig (dpa) - Aufsteiger Holstein Kiel hat die vorzeitige Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Spitzenreiter kam bei Eintracht Braunschweig nicht über ein 0:0 hinaus und muss darauf hoffen, dass Fortuna Düsseldorf am Montag nicht beim 1. FC Nürnberg gewinnt.

Im zweiten Freitagsspiel setzte sich im Kellerduell der FC Erzgebirge Aue mit 1:0 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 und verschärfte dadurch die Krise beim Bundesliga-Absteiger.

Während das Überraschungsteam aus Kiel mit 33 Punkten auf Platz eins bleibt, verbesserte sich die Eintracht nach dem zehnten Unentschieden mit 22 Zählern vorerst auf Rang sieben. Das Team des angeblich vom 1. FC Köln umworbenen Trainers Markus Anfang hatte durch Marvin Duksch nach fünf Minuten die beste Siegchance.

In Aue sorgte vor 6400 Zuschauern indes Cebio Soukou (35. Minute) den Siegtreffer der zuvor in fünf Partien erfolglosen Gastgeber. Die vom Ex-Nationspieler Torsten Frings trainierten Darmstädter sind seit elf Spielen sieglos und bleiben auf Relegationsplatz 16. Aue hatte die besseren Chancen, scheiterte aber immer wieder an 98-Keeper Daniel Heuer-Fernandes. Darmstadts beste Möglichkeit durch Wilson Kamavuaka (76.) klärte Aues Torwart Martin Männel mit dem Fuß vor der Linie.

Pfalz-Ticker