Eishockey Eishockey-Frauen-Team verliert WM-Generalprobe knapp

DEB-Frauen
Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat das letzte Testspiel vor der Frauen-WM knapp verloren.

Am Donnerstag beginnt in den USA die Eishockey-WM der Frauen. Die DEB-Auswahl ist in ihrem letzten Test dicht am Sieg dran.

Utica (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat das letzte Testspiel vor der Frauen-WM knapp verloren. In Utica im US-Bundesstaat New York gab es gegen die Schweiz eine 1:2 (0:0, 1:0, 0:1)-Niederlage nach Penaltyschießen.

Lilli Welcke brachte die deutsche Auswahl um Torhüterin Sandra Abstreiter in der 33. Minute in Führung, Nicole Vallario (41.) glich für die Schweizerinnen aus. Nach der torlosen Verlängerung traf im Penaltyschießen Lilli Welcke als einzige deutsche Schützin.

Bundestrainer Jeff MacLeod zeigte sich trotz der Niederlage insgesamt zufrieden. «Natürlich gibt es Dinge, an denen wir weiterhin arbeiten müssen, aber die Einstellung und der Einsatz des Teams waren richtig gut», sagte MacLeod. Erster WM-Gegner in Utica ist am Donnerstag Dänemark, danach folgen die Spiele gegen Japan, Schweden und China.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x