2. Fußball Bundesliga Holstein-Fan tritt Fortuna-Keeper Kastenmeier

Florian Kastenmeier
Florian Kastenmeier wurde in Kiel Opfer einer Fan-Attacke.

Fortuna Düsseldorf verurteilt einen tätlichen Angriff eines Kieler Fans auf Torhüter Florian Kastenmeier. Der verzichtet aber auf weitere Schritte.

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf will nach einem tätlichen Angriff eines Holstein-Kiel-Fans auf Torhüter Florian Kastenmeier keine weiteren Schritte unternehmen.

Der Fußball-Zweitligist verurteilte die Tat nach dem 1:1 (0:1) aber scharf. «Eine solche Fan-Attacke gegen Florian Kastenmeier ist auch durch den Ausnahmezustand im Kieler Stadion nicht zu entschuldigen», sagte ein Clubsprecher am Sonntag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Kiel hatte mit dem Punktgewinn den erstmaligen Bundesliga-Aufstieg perfekt gemacht. Nach dem Spiel waren etliche Holstein-Anhänger auf das Spielfeld gelaufen. Dabei hatte ein Kiel-Fan Kastenmeier attackiert, als dieser den mitgereisten Fortuna-Fans danken wollte. Der Düsseldorfer Keeper stieß den Fan weg, der Kastenmeier daraufhin von hinten ins Bein trat. Der Vorfall ist auf einem Video zu sehen, das auf der Social-Media-Plattform X geteilt wurde. «Da der Ordnungsdienst dann aber sofort zur Stelle war, werden wir in Abstimmung mit unserem Spieler auf weitere Schritte in dieser Sache verzichten», sagte der Fortuna-Sprecher weiter.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x