2. Fußball Bundesliga Düsseldorf «mit breiter Brust» in Relegation gegen Bochum

Florian Kastenmeier
Düsseldorfs Torwart Florian Kastenmeier trifft mit seiner Mannschaft in der Relegation auf den VfL Bochum.

Vor zwölf Jahren ist Fortuna Düsseldorf schon in der Relegation in die Bundesliga aufgestiegen. Seitdem schaffte das nur ein weiterer Zweitligist. Doch die Fortuna ist optimistisch.

Düsseldorf (dpa) - Zweitligist Fortuna Düsseldorf geht mit viel Selbstvertrauen in die beiden Relegations-Spiele gegen Bundesligist VfL Bochum. «Das werden zwei sehr enge Spiele, speziell an der Castroper Straße geht es immer heiß her», sagte Kapitän André Hofmann: «Aber wir gehen mit einer breiten Brust in die beiden Duelle und werden gemeinsam mit unseren Fans alles dafür geben, um den Aufstieg zu realisieren.»

Der heutige Sportdirektor Christian Weber schaffte mit Düsseldorf 2012 als Spieler in der Relegation gegen Hertha BSC den Aufstieg. Bochum sei ein Gegner, «der über die mannschaftliche Geschlossenheit kommt, aber gleichzeitig auch eine hohe individuelle Qualität besitzt», sagte Weber: «Uns erwarten zwei sehr intensive Spiele, auf die wir uns ab Montag akribisch vorbereiten werden.»

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x