Bundesliga VfL Wolfsburg holt algerischen Stürmer Amoura

Mohammed Amoura (r)
Der Algerier Mohammed Amoura (r) versucht sich nun beim VfL Wolfsburg.

Der VfL Wolfsburg hat sich im Angriff verstärkt. Der neue Stürmer ist teuer - aber bislang noch vergleichsweise unbekannt.

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den algerischen Nationalspieler Mohamed Amoura verpflichtet. Der 24 Jahre alte Stürmer spielte in der vergangenen Saison unter dem neuen St.-Pauli-Trainer Alexander Blessin für den belgischen Pokalsieger Union Saint-Gilloise. Medienberichten zufolge zahlen die Wolfsburger einen zweistelligen Millionenbetrag für den schnellen und dribbelstarken Angreifer.

«Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil, bringt enorme Schnelligkeit und Torgefahr mit und ist in der Offensive flexibel einsetzbar. Wir sind überzeugt, dass er dem VfL und der Bundesliga insgesamt viel Freude bereiten wird», sagte Sportdirektor Sebastian Schindzielorz. Vor seinem Wechsel nach Belgien spielte Amoura auch zwei Jahre in der Schweiz für den FC Lugano.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x