Bundesliga VfB Stuttgart zieht Kaufoption für Schweizer Stergiou

Leonidas Stergiou
Der VfB hat den Schweizer Leonidas Stergiou nun fest verpflichtet.

Die Schwaben binden den 22 Jahre alten Abwehrspieler langfristig. Gegen die Bayern hatte der Defensivmann vor eineinhalb Wochen ein sehenswertes Tor erzielt.

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart setzt auch künftig auf Abwehrspieler Leonidas Stergiou. Der Fußball-Bundesligist hat den noch bis zum Saisonende vom FC St. Gallen ausgeliehenen Schweizer fest verpflichtet und mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2028 ausgestattet.

Mehrere Medien hatten zuletzt schon berichtet, dass der VfB die Kaufoption für den 22 Jahre alten Defensivmann ziehen werde. Sie soll bei rund zwei Millionen Euro liegen.

«Leo hat den Sprung in die Bundesliga sehr gut gemeistert und seinen Wert für die Mannschaft mehrfach unter Beweis gestellt», sagte VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. «Seine fußballerischen Fähigkeiten haben uns ebenso überzeugt wie seine absolut professionelle Einstellung.» Stergiou war vergangenen Sommer gekommen. Er bestritt für Stuttgart bislang 15 Spiele in der Liga und drei im DFB-Pokal. Beim 3:1-Sieg gegen den FC Bayern München vor eineinhalb Wochen erzielte er einen sehenswerten Treffer.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x