Bundesliga Medien: Mislintat vor Rückkehr nach Dortmund

Sven Mislintat
Der 51-Jährige soll als neuer Sportdirektor beim BVB im Gespräch sein.

Seine Erfolge als BVB-Scout mit dem Blick für Talente wie Aubameyang, Dembélé und Kagawa brachte ihm den Ruf als «Diamantenauge» ein. Nun kehrt Sven Mislintat wohl an die alte Wirkungsstätte zurück.

Dortmund (dpa) - Sven Mislintat steht laut Medienberichten vor einer Rückkehr zu Borussia Dortmund. Wie die «Ruhr Nachrichten» und Sky berichten, soll eine Einigung zwischen dem ehemaligen BVB-Chefscout (2006 bis 2017) und dem Fußball-Bundesligisten bereits in den nächsten Tagen erfolgen.

Demnach sind nur noch Kleinigkeiten zu klären. Ob der 51-Jährige beim Tabellenvierten wie zuvor beim VfB Stuttgart oder bei Ajax Amsterdam als Sportdirektor eingeplant ist, bleibt vorerst offen. 

Seitdem Hans-Joachim Watzke Anfang des Jahres seinen baldigen Rückzug als Geschäftsführer angekündigt hat, wird in Dortmund über den Umbau der Vereinsspitze spekuliert. Geplant ist, dass der 64-Jährige bereits bis zum 30. Juni 2024 die sportliche Gesamtverantwortung abgibt und im Herbst 2025 seine Tätigkeit als Geschäftsführer beendet. Als neuer Geschäftsführer Sport wird Sebastian Kehl gehandelt. Sein bisheriger Posten als Sportdirektor könnte an Mislintat gehen. 

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x