Bundesliga Hummels über Karriereende: «Unwahrscheinlichste Variante»

Mats Hummels
Für BVB-Star Mats Hummels ist ein baldiges Karriereende die »unwahrscheinlichste Variante«.

Das Champions-League-Finale könnte auch für Mats Hummels das letzte Spiel als BVB-Profi werden. Der Vertrag des 35-Jährigen endet in einem Monat. Einen Rücktritt wird es wohl noch nicht geben.

Dortmund (dpa) - Für Mats Hummels ist ein Karriereende nach dem Champions-League-Finale aktuell noch kein Thema.

«Ein Ende ist derzeit die unwahrscheinlichste Variante», sagte der 35 Jahre alte Fußball-Weltmeister von 2014 im Interview der «Sport Bild». Hummels' Vertrag bei Borussia Dortmund läuft am 30. Juni aus. Noch ist keine Entscheidung über seine Zukunft gefallen. 

«Es kann auch woanders weitergehen, ja. Es gibt drei Optionen: BVB, Rücktritt - oder ein anderer Verein», sagte Hummels, der am Samstag (21.00 Uhr/ZDF und DAZN) mit den Dortmundern gegen Real Madrid um die Krone des europäischen Vereinsfußballs spielt. 

Für seinen Teamkollegen Marco Reus (34) wird dieses Spiel definitiv der letzte Auftritt im BVB-Dress. Auch der Vertrag von Reus endet im Sommer. Der Offensivspieler will seine Karriere dann im Ausland, vermutlich in den USA fortsetzen. Diesen Weg will Hummels aber nicht gehen. «Was ich ausschließe: Einen Wechsel ins ferne Ausland, in die USA oder Ähnliches. Wenn ich den BVB verlasse, gehe ich ins nahe europäische Ausland.»

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x