Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 13. Dezember 2017 Drucken

Games

Mehr als 700 Autos in einem Spiel

„Forza Motorsport 7“ lässt Träume wahr werden – Sehr arcardelastiges Rennspiel

Von Andreas Spies

( Screenshot: Microsoft/frei)

Mehr als 700 Fahrzeuge – von Trucks über Oldtimer bis hin zu Supersportwagen und Formel-1-Boliden, 32 Rennstrecken in unzähligen Variationen, Hunderte Spielstunden vor dem heimischen Fernseher – das ist „Forza Motorsport 7“, das in Sachen Umfang neue Maßstäbe setzt.

Für Rennspiel-Fans ist der Herbst 2017 ein wahres Fest. „WRC 7“, „Project Cars 2“, „F1 2017“, „Gran Turismo Sport“, „Need for Speed Payback“ und natürlich auch eine Neuauflage von „Forza Motorsport“ buhlen in diesem Jahr um den Racing-Thron. Doch wie positioniert sich „Forza Motorsport“ in diesem Jahr? Eines ist klar: In Sachen Umfang lässt der von Turn 10 entwickelte Titel keine Wünsche offen.

Diesmal sind mehr als 700 Fahrzeuge mit von der Partie, die der Spieler auf 32 international bekannten Rennstrecken an ihr Limit bringen kann. Damit schrauben die Entwickler der Turn 10 Studios den Umfang noch weiter nach oben, was für unzählige Stunden Spielspaß vor dem heimischen Fernseher sorgt. Noch mehr sogar: Mit 18 verschiedenen Lamborghini-, 46 verschiedenen Ferrari- und 29 verschiedenen Porsche-Modellen bietet „Forza Motorsport 7“ sogar die größte Anzahl an Edelkarossen in einem einzigen Videospiel. Abgerundet wird das Ganze durch überarbeitete Witterungsverhältnisse und Nachtfahrten, die auch dem geübtesten Gamepad-Akrobaten alles abverlangen.

Besonders gelungen ist wieder einmal die Grafik, die auf der Xbox One atemberaubend aussieht – und das selbst ohne HDR. Dabei sind vor allem die Fahrzeugmodelle hervorzuheben, die detailgetreuer fast nicht mehr zu realisieren sind. Und auch die Umgebung ist eine absolute Augenweide.

Wer ein arcadelastiges Rennspiel sucht, der wird mit „Forza Motorsport 7“ und dem aufgelockerten Karriere-Modus unzählige Stunden Spaß haben. Echte Hardcore-Simulationsfreunde könnten aber unterfordert sein, weshalb vielleicht auf Titel wie „Project Cars 2“ ausgewichen werden sollte. Das Spielgeschehen ist dort zwar deutlich anspruchsvoller, es können aber auch nicht mehr als 700 Fahrzeuge gesammelt werden. Und das ist ein großer Pluspunkt von „Forza Motorsport 7“.

INFO

Verlag: Microsoft

Freigegeben: Ab 0 Jahren

Wertung: 9 von 10 Punkten