Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 25. Januar 2018 Drucken

Games

Die furzenden Rächer

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe überzeugt mit spielerischem Tiefgang

( Screenshot: Ubisoft/frei)

„South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe“ ist der nächste Titel aus dem „South Park“-Universum. Was das Spiel für PC, Playstation 4 und Xbox One aufgrund des Namens allerdings nicht vermuten lässt: Es kann mit spielerischem Tiefgang überzeugen.

Aufgrund steigender Kriminalität in South Park sind die Straßen so gefährlich wie nie – die Stadt braucht also neue Helden. Eric Cartman ergreift die Gelegenheit, die Stadt zu retten und erschafft die beste Superheldengruppe, die es jemals gab: die „Coon & Friends“ mit ihm als ihrem Anführer, dem Coon.

Jeder Superheld hat seinen Ursprung und die „Coon & Friends“ sind da keine Ausnahme. Wir schlüpfen wieder in die Rolle des „Neuen“ und legen unsere Hintergrundgeschichte fest, stellen einzigartige Kostüme zusammen und machen uns unserer Furz-basierten Kräfte aus zahlreichen Heldenklassen zunutze, um einen eigenen originellen Protagonisten zu erschaffen. Die Spielwelt wird dabei ähnlich wie in einem Point-and-Click-Adventure erkundet. Dann sehen wir beispielsweise ein Zimmer, in dem wir uns nach links und rechts bewegen können. Manchmal dürfen wir uns sogar in das Bild hinein oder heraus bewegen. All das trägt der TV-Serie Rechnung, deren Stimmung auch im neuen Spiel transportiert wird.

Da es sich bei „South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe“ um ein Rollenspiel handelt, gibt es natürlich ein entsprechendes Kampfsystem, das diesmal Zeit und Raum auf dem Schlachtfeld manipulierbar macht. Das überarbeitete Beute- und Anfertigungssystem verleiht uns darüber hinaus die Freiheit, eigene Ausrüstungen für die Schlacht anzufertigen. Wie nicht anders zu erwarten, sammeln wir während unseres Abenteuers ständig neue Erfahrungspunkte, die wir in Verbesserungen investieren können.

Hinter all dem steht ein überaus tiefgründiges Spiel, das vor allem durch das Kampfsystem überzeugt. In den rundenbasierten Kämpfen müssen wir das entsprechende Timing an den Tag legen, um erfolgreich zu sein. Dabei stehen uns neue Elemente und mehr Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen wir deutlich taktischer als noch im Vorgänger in den Kampf ziehen können.

INFO

Verlag: Ubisoft

Freigegeben: Ab 16 Jahren

Wertung: 8,0 von 10 Punkten |ipa