Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 20. Februar 2018

4°C

Samstag, 17. Februar 2018 Drucken

Brettspiele

Das Geheimnis um Hotelzimmer 1904

„Safe House“: Sebastian Fitzek liefert Idee zu einem kooperativen Krimi-Spiel – Großer Wurf aus dem Moses-Verlag

Von Christian Treptow

Ein wichtiger Zeuge des Verbrechens muss in das Safe House gebracht werden: Zeitdruck und Verfolger sitzen den Spielern dabei im Nacken.

Ein wichtiger Zeuge des Verbrechens muss in das Safe House gebracht werden: Zeitdruck und Verfolger sitzen den Spielern dabei im Nacken. ( Foto: Verlag/Frei)

Was ist in Hotelzimmer 1904 passiert? Dieser Frage müssen zwei bis vier Spieler bei „Safe House“ nach einer Idee des Thriller-Autors Sebastian Fitzek nachgehen. Herausgekommen ist ein sehr gutes kooperatives Spiel mit hohem Suchtfaktor. Vor allem, …

Weiterlesen ...

Sie sind bereits Abonnent unserer digitalen Produkte?

Dann melden Sie sich hier an.


Sie möchten diesen Artikel weiterlesen und zahlreiche weitere Vorteile nutzen?

Mit einem digitalen Abonnement erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln und lesen alle Ausgaben der RHEINPFALZ, der Marktplätze und des LEO online auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet.

 

Mehr Infos