Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Solarverband: Felder und Äcker doppelt nutzen für Solar und Landwirtschaft

Den pro Jahr angestrebten Ausbau bei der Fotovoltaik wird das Land heuer wohl zum ersten Mal erreichen. Potenzial gibt’s weiterh
Den pro Jahr angestrebten Ausbau bei der Fotovoltaik wird das Land heuer wohl zum ersten Mal erreichen. Potenzial gibt’s weiterhin auf den Hausdächern – und auf Freiflächen.

Die Fotovoltaik auf den Hausdächern boomt. Wolfgang Müller, Vorsitzender des Landesverbands Solarenergie, sieht seine Branche dafür gut aufgestellt – und plädiert für einen Zubau auf landwirtschaftlichen und innerstädtischen Flächen.

Herr Müller, die Förderung des Bundesverkehrsministeriums für Fotovoltaik-Anlagen, Speicher und Wallbox, die im September nach einem Tag schon ausgeschöpft war – hat die Ihrer Branche eher genützt oder geschadet?
Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wra ufa eall m;Feull&la tgu ,headtgc akm uach spvtiio .an hIcrosni ;stmulme&su ihc elaslrindg asneg: iWr ehtnta mher btieAr mdait las nNuz,et enfinrso aht es nsu here echa.getds leeiV, ied in rde rtatizeWe uaf enie lgneAa e,wran ied nkema auf nus u,z nud welnlto ide lPnugan onch mla scriuebmehn atim(d

x