Wirtschaft RHEINPFALZ Plus Artikel Interview: Warum Progroup 90 Millionen Euro in der Südwestpfalz investiert

Zwischen Petersberg bei Pirmasens und der B10 hat die Progroup AG ihr Wellpappformat-Werk gebaut: 350 Meter lang, 85 Meter breit
Zwischen Petersberg bei Pirmasens und der B10 hat die Progroup AG ihr Wellpappformat-Werk gebaut: 350 Meter lang, 85 Meter breit und am Hochregallager 85 Meter hoch. Im August startet die Produktion.

90 Millionen Euro hat die Landauer Progroup AG in ihr neues Werk für Wellpappformate bei Petersberg investiert. Warum das Familienunternehmen gerade dort gebaut hat, erklärt Vorstandsvorsitzender Maximilian Heindl.

Spatenstich für das Werk war vor knapp zwei Jahren – als nach der Pandemie die Energiekrise kam. Konnten Sie da Planungen und Budget einhalten?
Im groben Rahmen schon,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bolowh es clhaulnopvsrs .war iWr ehnba brae acuh ieen sgeligor;&z nfEhgrura itm illuZ;nmena&etp und gsdte,uB da es sad sbetei Wker ,tsi asd iwr esti 5120 uategb .anhbe baehlDs ist uesren ziezfnEif schon eib gnPlnau dun aBu hers choh.

wtEa 90 iMoinllne orEu evnesnrieti Sei in asd euen Wr

x