Glyphosat und Co. RHEINPFALZ Plus Artikel Europas Pestizidproblem und das Artensterben

Pestizid-CocktailEin Traktor bringt bei Göttingen (Niedersachsen) das wegen des Krebsrisikos umstrittene Pflanzengift Glyphosat
Pestizid-CocktailEin Traktor bringt bei Göttingen (Niedersachsen) das wegen des Krebsrisikos umstrittene Pflanzengift Glyphosat aus. Bis Ende 2023 wird das Unkrautvernichtungsmittel in Deutschland ganz verboten.

Glyphosat und Co. bedrohen die Artenvielfalt und die Nahrungsmittelproduktion der Zukunft. Deshalb will die EU ihren Einsatz halbieren. Doch dagegen formiert sich Widerstand.

Ein schwarzes Netz ist über die Apfelplantage gespannt, an der vorbei Günther Wallnöfer jeden Abend seine Kühe von der Wiese in den Stall treibt. „Das soll unter anderem verhindern, dass

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hcis ied tiiPzeeds huac lube;urm& eid edeliengmun &lelncmhFua; uvoldinl;reteqe&, &mklear;lutr dre ig&;mJ4-hlre,au4 rde ni erd meGeendi alMs ni tlou&r;mdSuil von dre hocsibignloe Mlccafihwhitrst ndu med ems&lbumneGuau;a tel.b tedroTmz elnand dei tliMte huac ,otdr wo sei citnh ;oehmn

x