Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Tourismus: Kein Fass aufmachen

Unter Verboten hätten Winzer, aber auch der Tourismus insgesamt zu leiden.
Unter Verboten hätten Winzer, aber auch der Tourismus insgesamt zu leiden.

Ein Aus für Planwagenfahrten per Federstrich ist inakzeptabel. Weinbau und Tourismus leiden. Behörden müssen sich erklären.

Alle in Sachen Planwagenfahrten beteiligten Behörden haben sich am Freitag in Schweigen gehüllt und ins Wochenende verabschiedet. Ratlos zurück bleiben Winzer, denen ein wichtiger

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ileT irhre sgnaburktlemeStrv sua erd aHnd gsalcegnhe diwr.

a,J es tha hneeleggclti U&f;lulelanm mit nnPewaagl eee.bgng fOt eawrn se emifsacueztlekrenmg tf;u,e&hGlemra dei auf tlinese eneWg edor in genen Kurnve timgupkep dnsi. hrDae tis se y,oka ufa cnhceihset sandSrdta zu ceonp.h ebrA h

x