Neustadt Sieben Verletzte bei Unfall

Rettungsdienst
»Rettungsdienst« steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr.

Bei einer Kollision eines Autos mit zwei anderen Wagen in Neustadt/Weinstraße sind am Montag zwei Menschen schwer und fünf leicht verletzt worden. Wie die Polizei in Landau am Abend mitteilte, fuhr ein 51-Jähriger gegen Mittag nach ersten Erkenntnissen zu schnell von der A65 ab in Richtung B38. An der Zusammenführung beider Fahrspuren kam er nach links ab und kollidierte erst mit einem Auto, in dem eine Person saß, und dann mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw mit fünf Insassen. Keiner der Unfallbeteiligten wurde jedoch lebensgefährlich verletzt. An den drei Autos entstand Totalschaden. Teil der noch laufenden Ermittlungen ist laut Polizei auch, ob der Unfallverursacher fahrtüchtig war. 

Pressemitteilung

x