Südwest Schweitzer: Rheinland-Pfalz wird sich verändern

Sondersitzung Landtag Rheinland-Pfalz
Alexander Schweitzer will Chancen sehen, die sich durch Veränderungen ergeben.

Alexander Schweitzer ist der neue Regierungschef. In seiner ersten Rede im Landtag weist er auf kommende Veränderungen hin.

Mainz (dpa) - Der neue rheinland-pfälzische Ministerpräsident, Alexander Schweitzer, sieht auf das Bundesland einen größeren Wandel zukommen. «Das Land Rheinland-Pfalz wird sich verändern. Und wir werden diese Veränderungen annehmen, und wir werden die Chancen in diesen Veränderungen sehen», sagte Schweitzer in seiner ersten Rede als Regierungschef im Landtag. Als Beispiele nannte er die Herausforderungen durch den Klimawandel und eine im Durchschnitt immer ältere Bevölkerung. Es gehe bei dem Wandel um «Schutz und Chancen», sagte Schweitzer.

Schweitzer dankte seiner Vorgängerin für die langjährige enge Zusammenarbeit. Malu Dreyer habe sich den Stil ihrer Kommunikation und den Umgang mit Menschen immer auch im Politischen bewahrt. «Es gab nie die Draußen- und die Drinnen-Malu Dreyer, es gab immer nur eine Malu Dreyer, es war auch oftmals eine fordernde Malu Dreyer», sagte Schweitzer. Als Ministerpräsidentin habe sie das Bundesland geprägt und nach vorn getragen.

x