Trier Nach Tod eines 60-Jährigen: Beschuldigter in Psychiatrie

Polizei
Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt.

Der Mann soll den Freund seiner Mutter bei einem Familienbesuch im Kreis Trier-Saarburg mit einem Messer angegriffen haben. Auch ein weiteres Familienmitglied soll er verletzt haben.

Der Mann, der am Sonntag einen 60-jährigen Mann bei einem Familienbesuch im Raum Trier getötet haben soll, ist in einer psychiatrischen Klinik untergebracht worden. Er soll nach derzeitigem Kenntnisstand an einer psychischen Erkrankung leiden und sich am Wochenende für einen Familienbesuch in Zemmer aufgehalten haben, wie die Staatsanwaltschaft Trier am Dienstag mitteilte. Bei dem Opfer handele es sich demnach um den Lebenspartner seiner Mutter. 

Der 60-Jährige sei aus bisher unbekannten Gründen mit einem Messer angegriffen worden und seinen schweren Stich- und Schnittverletzungen noch vor Ort erlegen. Nach der Tat soll der Beschuldigte in den Keller des Hauses geflohen sein. Ein anderer Verwandter sei ihm daraufhin gefolgt und mit einem Schraubenzieher angegriffen worden. Er habe jedoch nur oberflächliche Verletzungen davongetragen, da die Polizei kurz darauf vor Ort war und einschreiten konnte. Die Ermittlungen, insbesondere zur Frage der Schuldfähigkeit des Tatverdächtigen, dauern an.

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x