Südwest Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Krankenwagen
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.

Eine 75-Jährige beschädigte auf ihrer Fahrt durch Eisenberg in der Pfalz mehrere Autos, Grundstücksmauern und einen Laternenmast. Die Polizei hofft, den Grund dafür ermitteln zu können.

Eisenberg (dpa/lrs) - Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fahrerin gibt der Polizei in der Pfalz Rätsel auf. Die 75-Jährige habe mit ihrem Auto in Eisenberg drei am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge sowie ein entgegenkommendes Auto gestreift, einen Laternenmast umgefahren, dann ihre Fahrt über den Gehweg fortgesetzt und drei Mauern gestreift, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Fahrt der Frau endete demnach an einer vierten Mauer.

Die Frau sei bei dem Unfall am Montagvormittag schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Den Sachschaden gab die Polizei vorläufig mit rund 54.000 Euro an. «Wie es zu dieser Unfallfahrt kommen konnte, kann hoffentlich durch weitere Ermittlungen geklärt werden», teilte die Polizei mit. Sie bittet Zeugen, sich zu melden.

Pressemitteilung

x