Rheinland-Pfalz Erst stürmisch, dann sommerlich

Gewitter vor dem Wochenende erwartet
Blitze gehen während eines Gewitters nieder.

Stürmisches Aprilwetter steht für den Endspurt zum Wochenende auf dem Plan. Danach können sich die Menschen aber auf ein richtig warmes Wochenende freuen.

Offenbach (dpa/lrs) - Auf ein sommerliches Wochenende können sich die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland freuen - aber erst nach stürmischem Aprilwetter am Donnerstag und Freitag. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, beginnt der Donnerstag grau und verbreitet regnerisch, ehe nachmittags bei höchstens 14 bis 17 Grad auch mal blauer Himmel durchblitzt. Dafür gebe es kräftige Schauer und Gewitter, teils auch mit Starkregen und Hagel.

Außerdem warnen die Meteorologen vor starken bis stürmischen Böen. Rund um die Schauer und Gewitter und in höheren Lagen rechnen sie sogar mit Sturmböen bis 85 Kilometer pro Stunde. Nachts klingen Regen, Gewitter und Wind laut DWD allmählich ab.

Der Freitag startet trocken und heiter bis wolkig, bevor nachmittags wieder Wolken und Regen aufziehen. Dazu gebe es Höchsttemperaturen zwischen 20 und 23 Grad. Windig bleibe es im Bergland.

Trocken und ungewöhnlich warm wird es laut DWD am Wochenende. Der Samstag zeigt sich demnach heiter bis sonnig und die Temperaturen klettern auf 25 bis 28 Grad. Saharastaub könne dem Sonnenschein aber den Weg versperren.

Am Sonntag wird es laut Vorhersage entlang der Flüsse bis zu 26 Grad warm. Hochlagen können demnach mit bis zu 22 Grad nicht ganz mithalten. Es bleibe meist heiter. Nur im Nordwesten könne es ab dem Nachmittag wieder nass werden.

DWD-Vorhersage

x