Südwest Ein Schwerverletzter bei Brand auf Schrottplatz

Feuerwehr
Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor.

Der Brand löst einen Großeinsatz bei der Feuerwehr aus. Die Anwohner werden wegen der starken Rauchentwicklung dazu angehalten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Noch ist die Ursache unklar.

Völklingen (dpa/lrs) - Bei einem Brand in einer Autoverwertung in Völklingen ist ein Mensch schwer verletzt worden. Die Löscharbeiten für den Großeinsatz im Ortsteil Luisenthal sind noch in vollem Gange, wie das Landespolizeipräsidium Saarland mitteilte. Das Feuer soll am Donnerstagnachmittag in einer der Hallen des Schrottplatzes ausgebrochen sein. Die Anwohner des Brandortes wurden zunächst darum gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten, da einige Stoffe auf dem Schrottplatz eine starke Rauchentwicklung verursachen.

Da der Brand sehr großflächig ist, dürften die Löscharbeiten noch einige Stunden andauern, so ein Sprecher der Polizei. Erst in etwa ein bis zwei Tagen, wenn die Flächen vollständig abgekühlt seien, könnten dann die Ermittlungen zur Brandursache beginnen. Dann lasse sich auch erst das Ausmaß des Brandes klären.

Meldung Stadt Völklingen

x