Südwest Dachstuhl in Flammen - Verdacht auf Brandstiftung

Feuerwehrmann steht neben einem Feuerwehrauto (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste zu einem vorsätzlich gelegten Brand in einem Dachstuhl in Landau ausrücken.

Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Landau steht in Flammen. Ermittlungen der Polizei deuten jetzt auf vorsätzliche Brandstiftung hin. Zeugen werden gesucht.

Landau (dpa/lrs) - Nach einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus im pfälzischen Landau geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Wie die Staatsanwaltschaft und die Kriminalinspektion Landau mitteilten, soll das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein. Den Informationen zufolge beobachtete ein Zeuge, wie eine verdächtige Person vom Anwesen wegrannte und verfolgte sie. Als er von dem Flüchtenden bedroht worden sei, habe er die Verfolgung abbrechen müssen. Der Verdächtige stieg den Angaben nach in ein heranfahrendes rotes Auto mit ausländischem Kennzeichen und flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. 

Bei dem Brand in der Nacht zum Sonntag ist den Angaben zufolge ein Schaden von etwa 250.000 Euro entstanden. Die Feuerwehr hatte aber verhindern können, dass die Flammen auf weitere Gebäude übergreifen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten laut Polizei vorübergehend anderweitig untergebracht werden.

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x