Südwest Autofahrer: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Blaulicht
Der Hinweis »Gefahr« leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

Am späten Freitagabend kommt es in Saarlouis zu einem schweren Unfall. Der mutmaßliche Verursacher flieht laut Polizei.

Saarlouis (dpa/lrs) - Ein Autofahrer soll eine Fußgängerin in Saarlouis angefahren und schwer verletzt haben. Der 40-Jährige soll vom Unfallort geflüchtet seien, teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach wollte die 46 Jahre alte Fußgängerin am Freitagabend mit einer Bekannten zusammen die Straße überqueren. Laut Polizei wurde sie dabei von dem Auto erfasst. Sie sei zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe derzeit nicht.

Per Fahndung seien das Auto und der mutmaßliche Fahrer gefunden worden, teilte die Polizei weiter mit. Nach Behördenangaben hatte der Mann zum Unfallzeitpunkt Alkohol getrunken. Ihm sei Blut abgenommen und der Führerschein beschlagnahmt worden.

Mitteilung

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x