Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel AfD Rheinland-Pfalz: Jenseits der Turbulenzen

Michael Frisch (links) saß sitzt auf dem Podium neben dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Joachim Paul, der seine Kandidatu
Michael Frisch (links) saß sitzt auf dem Podium neben dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Joachim Paul, der seine Kandidatur kurzfristig zurückgezogen hatte. Foto: dpa

Beim AfD-Landesparteitag in Bingen wird Michael Frisch zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die Aufregung der vergangenen Tage um Joachim Paul, der kurzfristig auf eine Kandidatur verzichtete, scheint vergessen.

Es kommt nur äußerst selten vor, dass der bis dahin aussichtsreichste Kandidat für den Vorsitz einer Partei am Tag vor der Wahl seinen Rückzug erklärt. Und eigentlich wären in einem

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lshnoec laFl ga,tsiekRotil rewguVrnir uz ewrtrna.e cthiN so ibe edr zlhamnicle;-fidennshlpar&u fDA. Als ae;ru&wlm )tas(f hscnit we,genes tnmsemelarve hcsi ma tSgamas dunr 004 giiitledmterPrae muz rteaiadngstepLa in nBeing. cuhA eid twae 08 t,saenDtmnreon eid am amtiVortg ormv sRmithorsn-lguenzetrenaK

x