Saarbrücken 80-Jähriger übersieht Fahrradfahrer: Schwer verletzt

Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos.

Ein 80-Jähriger will mit seinem Auto aus einer Grundstücksausfahrt fahren - doch dabei übersieht er einen Fahrradfahrer. Das hat schlimme Folgen.

Saarbrücken (dpa/lrs) - Ein Fahrradfahrer ist im Saarbrücker Stadtteil Jägersfreude von einem Auto angefahren und sehr schwer verletzt worden. Der 80 Jahre alte Autofahrer sei mit seinem Wagen aus einer Grundstücksausfahrt auf die Sulzbachtalstraße gefahren und habe dabei den Fahrradfahrer übersehen, teilte die Polizei mit. Der 68 Jahre alte Radfahrer wurde durch die Wucht der Kollision auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schwersten Verletzungen kam er in eine Klinik, wo er intensivmedizinisch behandelt wurde. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und zog auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einen Gutachter hinzu.

PM

x