Reise Eiger-Nordwand: Neuer Wanderweg zeigt Triumphe und Dramen

Eiger-Nordwand: Neuer Wanderweg zeigt Triumphe und Dramen
Der neue Themenwanderweg »Eiger Walk of Fame« führt von der Eigergletscher-Station durch die ikonische Berglandschaft.

In der an waghalsigen Aufstiegen reichen Geschichte des Alpinismus hat die Eiger-Nordwand einen besonderen Platz. Schweiz-Urlauber können ihr auf die Spur kommen, mit Blick auf den Ort des Geschehens.

Grindelwald (dpa/tmn) – Der Eiger in der Schweiz zählt zu den ikonischsten Alpengipfeln. Was vor allem an der berüchtigten Nordwand liegt – Schauplatz von Bergsteigertriumphen und Dramen. Genau diesen Geschichten können Touristen nun in Sichtweite vom Ort des Geschehens nahekommen.

Ein neuer Themenwanderweg namens «Eiger Walk of Fame» führt von der Eigergletscher-Station durch die ikonische Berglandschaft. Tafeln am Wegrand informieren über berühmte Alpinisten an der Nordwand und ihre Routen. Und an einem Fotospot kann man sich mit der Nordwand im Hintergrund ablichten. Die Gondelbahn Eiger Express fährt direkt aus Grindelwald zum Gletscher. Der Ort liegt rund 70 Kilometer südöstlich von Bern.

Rundtour dauert zweieinhalb Stunden

Der Rundweg dauert nach Angaben der örtlichen Jungfraubahnen ungefähr zweieinhalb Stunden. Eine mit anderthalb Stunden kürzere Variante führt von der Eigergletscher-Station hinab zur Station Kleine Scheidegg, wo die Wengernalpbahn nach Grindelwald abfährt.

Offiziell eröffnet werden soll der neue Weg im Sommer 2024. Aufgrund der aktuellen Schneesituation gebe es aber noch kein konkretes Datum.

Eiger Walk of Fame

x