GAMES Cyberpunk 2077 ist auf der PS4 eine Katastrophe – PC-Version deutlich besser

Auf PC und den Next-Gen-Konsolen wohl hui, auf der PS4 pfui: „Cyberpunk 2077“.
Auf PC und den Next-Gen-Konsolen wohl hui, auf der PS4 pfui: »Cyberpunk 2077«.

„Cyberpunk 2077“ ist wahrscheinlich das Rollenspiel der vergangenen Jahre. Zumindest dann, wenn man auf dem PC in die Mega-Metropole Night City eintaucht. Denn die Versionen für die alte Konsolen-Generation lassen zu wünschen übrig. Leider, wie die Playstation-4-Testversion zeigt ...

Was haben sich Rollenspiel-Fans rund um den Globus auf „Cyberpunk 2077“ gefreut. Seit der Ankündigung des überaus ambitionierten Projekts der polnischen Entwickler von CD Project im Jahr 2012 fieberten Gamepad-Akrobaten gleichermaßen wie PC-Jünger diesem vielversprechenden Release entgegen. Seit Kurzem ist es nun soweit, und „Cyberpunk 2077“ ziert die Regale der Händler. Allerdings haben Spieler auf Playstation 4 und Xbox One keine Freude.

Während die PC-Version des Science-Fiction-Rollenspiels reihenweise Bestwertungen einfährt, geht es für die Playstation-4- und Xbox One-Version in Testrankings immer weiter abwärts. Ein trauriger Höhepunkt wurde Mitte Dezember erreicht, als Sony den Titel wegen seiner technischen Probleme sogar komplett aus dem Playstation Store entfernte. Doch um welche Probleme handelt es sich, die vor allem Playstation-4- und Xbox-One-Spieler weltweit erzürnen?

Nun ja, da gibt es einige. Zum Beispiel laden die Texturen der Spielwelt deutlich verzögert, was keinen geordneten Spielfluss zulässt. Gleiches gilt für andere technische Probleme, die dazu führen, dass Personen und Autos einfach durch Night City „gleiten“, oder dass für die Story wichtige, computergesteuerte Charaktere erst gar nicht auftauchen, um eine bestimmte Mission zu absolvieren. Auch kommt es öfter zu Systemabstürzen. Und dann haben Spieler beispielsweise noch mit einer absolut unterirdischen Bildrate zu kämpfen, je nachdem, wie viel Action gerade auf dem Bildschirm passiert. Alles in allem ist der technische Zustand von „Cyberpunk“ auf der Playstation 4 also desaströs.

Einzig und alleine die PC-Version des Titels soll alle Erwartungen erfüllen. Neben bombastischer Grafik und einer überaus soliden Spielerfahrung – dank deutlich weniger gravierender Fehler – heimst der Titel aktuell Bestwertungen in der Fachpresse ein, weshalb nur für diese Version eine absolute Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann. Ebenso für die Playstation-5- und die X-Box-Series X. Doch von den Versionen für die beiden auslaufenden Konsolen-Modelle sollte man hingegen die Finger lassen.

INFO

Verlag: Bandai Namco Entertainment

Freigegeben: Ab 18 Jahren

Wertung: Keine, da auf der Playstation 4 nicht spielbar. Ein Update soll die Situation laut Hersteller verbessern. Ein Nachtest der PC-Version ist in Vorbereitung.