Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Ukraine-Hilfe: Symbolik allein genügt nicht

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock vor Beginn des Treffens in Kiew.
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock vor Beginn des Treffens in Kiew.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Europas Außenminister treffen sich in Kiew und sagen der Ukraine weitere Unterstützung der EU zu. Dabei darf es nicht bei warmen Worten bleiben.

Der Ukraine stehen sehr schwierige Monate bevor. Die Offensive gegen die russischen Angreifer läuft nicht so schnell wie erhofft, und Moskau wird vor dem Winter versuchen, mit verstärkten Raketenangriffen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

die tKfraeerkw fluum;&r ied omurrueWealsrg;mv&ng zu unro&;er.mlezts eZdmu wdener die sReis in erd troFn edr ttuns;t&erzlruemU uas dme eWsten mermi liecteh.rud iEn sitoinrephinclen ettiSr in end USA the&;geaflrmdu dei gnuanrizieFn red hilit;lfla&eiumMr ;&mluufr dei aeUkin.r cSctleehh Ncirhcnthea kmmoen huca asu E,aupro ow der dniuaulsfdresrchlne rRetbo ociF ni dre iwlokaeS ied ahlW ngneenow a.ht Und auf dme aBkaln lgavernt asd lre&;lehaicmhfug ;nZlm&dluune iernSbes eid volle amktmufrsiekeA edr EU.

uaRsnsdls es;adrtu&niPlm rmiliWda Ptuin irdw eesdi knuiglncEtw tmi eg;rigr&olzs ugutnGgeun eehaonct,bb dnen re rcenhte iat,md dass tim eehrmnnuedz reuDa des esKgeir ide sU;glutr&zutmntnue sed nteWsse imemr ewitre sscaaennlh wdir. Aus meeisd dnuGr tsi es ine istchgewi c,iheeZn asds hcsi ide &uiils-;eeUAtsmgEirnzn nun in Keiw tnferfe und ihre loSr;atiitu&lamd tmi der rnUiake .sibneeew

isethhnssGceloe rde EU negeitsewiondD ;t&mnrzstglnuueUtu rdaf ma dEen reba thicn unr sau mnwrae entoWr tees.hben Will eid arnUike seined iKegr rlmu&;uf hsic necehitsn,ed chrtuab esi ovn den Seaatnt uropEas ni ned kemmnodne noaMn

x