SPD RHEINPFALZ Plus Artikel Neuer Posten für Martin Schulz

Einziger Kandidat für die Nachfolge Becks: Martin Schulz
Einziger Kandidat für die Nachfolge Becks: Martin Schulz

Nun ist es amtlich, worüber die RHEINPFALZ bereits Mitte Juli spekulierte: Martin Schulz wird neuer Vorsitzender der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. Er folgt auf Kurt Beck, der zum Ende des Jahres das Amt abgibt.

Wenn die Rede auf Martin Schulz kommt, kann man die vielen „Ex“, die mit seinem Namen verbunden sind, nicht überhören: Ex-Präsident des EU-Parlaments, Ex-Kanzlerkandidat der SPD, Ex-SPD-Parteichef.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lBda rwdi hlzSuc eni ieteeswr ouqd&&;xouqb;dEl uzmnn,l;uihef&gu nnwe re enis Maatnd asl gdosduesnebgneaBeatrrt bfugtai.

enDn luShzc ghet lsa niieergz ditanKda &rml;fuu Bscek fcheNlgoa ni dei btigumsmAn rbu;ulm&e dne tspnCofeeh red Snfiutt.g imaDt meblunit;mmr&u erd a6meu

x