Politik RHEINPFALZ Plus Artikel Kanada wirft Indien die Tötung eines Sikh vor

Ein Foto Hardeep Singh Nijjars vor dem Tatort, einem Sikh-Tempel.
Ein Foto Hardeep Singh Nijjars vor dem Tatort, einem Sikh-Tempel.

Der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau beschuldigt Indien, in die Tötung eines Sikh in Kanada verstrickt zu sein. Dieser trat für einen eigenen Staat für Sikh ein.

Es gebe „glaubwürdige Hinweise“, dass indische Regierungsvertreter in die Tötung des kanadischen Staatsbürgers Hardeep Singh Nijjar verstrickt seien, sagte Trudeau am Montag

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tetOirsz)( in aO.atwt Die ueeraedehnenesrfg gegdiBuhclnus red eeiggrRun esd idnhsince snmetrreiPseiirm erNadnra Moid wrid eid enhinho figtnesor eennehgzuBi nsiwehcz ,daanaK mde gm;;umniczllmlheaigus&&&;lfa emi&oz;tl&uzwe;grtislgn ttaaS red t,eWl udn In,nide dem ;eslcemglosihtknruebe&un

x