Kalenderblatt Kalender: 1996 - Koranschüler ergreifen die Macht

27092020_96tage

Am 27. September 1996 erobern die radikalislamistischen Taliban Afghanistans Hauptstadt Kabul

Sie wollten nicht bloß die Macht. Sie wollten einen Gottesstaat wie zu Zeiten des Propheten Mohammed. Heute vor 34 Jahren eroberten die Taliban die afghanische Hauptstadt Kabul.

Die islamistische Sekte führte das Land am Hindukusch ins Mittelalter zurück. Frauen verloren alle Rechte, standen praktisch unter Hausarrest. Religiöse Minderheiten wie die schiitischen Hazara wurden verfolgt, die Buddhastatuen von Bamian, ein Kulturerbe der Menschheit, gesprengt.

Nachdem die Terrorgruppe Al-Qaida unter Osama Bin Laden, die in Afghanistan ihren Rückzugsort hatte, am 9. September 2001 mit Passagierflugzeugen das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington zerstört und fast 3000 Menschen in den Tod gerissen hatte, vertrieb eine UN-mandatierte internationale Truppe unter Führung der USA die Taliban von der Macht. Doch es gibt sie noch. Sie beherrschen ein Drittel der Provinzen und sprechen mit der Regierung über Frieden für das geschundene Land.

Die RHEINPFALZ feiert 2020 ihren 75. Geburtstag. In unserem Jubiläumskalender erinnern wir jeden Tag an ein besonderes Ereignis oder eine ungewöhnliche Geschichte aus den vergangenen 75 Jahren.