Interview RHEINPFALZ Plus Artikel CDU-Politiker Steiniger: „Steuererhöhungen wären jetzt Gift“

CDU-Finanzpolitiker Johannes Steiniger (Wahlkreis Neustadt/Speyer).
CDU-Finanzpolitiker Johannes Steiniger (Wahlkreis Neustadt/Speyer).

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Bad Dürkheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger über die Folgen des Karlsruher Urteils.

Herr Steiniger, das Karlsruher Urteil ist eine krachende Ohrfeige für die Ampel-Regierung. Hatten Sie mit einem so klaren Ergebnis gerechnet?
Als einer der 197 Kläger habe ich drauf

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hffe,gto sdsa das eisgfVtsuecghasrrn niee so gereugnenddl necisnEdguht eeggn die Hiarneaslsetiekchtsru dre Aempl f.rttfi asDs sruahKrle sun bare in nalle euepgnatnKkl isne uz snei got,lf hta chmi ;usurmlaetc&bhr. Das itrUel its tisc.rioshh Nohc nie rewud nei tuHsahal des nedsuB fr;&mulu hnitgci kemru.rta;ll& uAs eriemn chSti ttfrfi asd eitrlU cuha den slhgscbisntusrifWsaatoirfdtines )&oop(wlsdlqoeuD;m;bquudmp& nud ied nken.teeritA ieesD dwrenu uch&mhn;aill irvnsageussrigfdw cethb.gu

emD Saatt hnbreec unn eerdGl e,wg ied zum erhcrEeni dre Kemilzliea nud ru&mluf; edi eizlsoa dnerbfgAue ovn mltaoernekpKij dtagceh rnwae. sems;uuMln& tztje dei eteuSnr tomu&hh;elr ,rdewen um dei suVleetr uz ue?rehpmi;kS&mrrneeohnuoesugtnelen ;malw&reun in edr sltccnhhee htewafclicirthsn gaLe iGt.f Die Almpe sums ztejt cndlihe ittuoile;amr&nPr tsnez:e sE rdfa unr chon azneirfitn ewnde,r wsa dei ifhrttaWcs mlz;stt&utu ndu neezAri mr&luu;f ibeArt ff.sctha Dsa ilg;shti&z:e sDa mdlu;euerlB&rgg afrd itcnh lmeht;ur&h,o inke tiwseree onPresal hrem u&rluf;m ied eeniniirMts tesleltengi dnu eilsaoz eVghruecnpsenr chitn msezgttue wer.ned iE

x