Rheinland-Pfalz Tour de Pfalz: Segeln auf dem Otterstädter Altrhein

Mit der „MaNoor“ sind die RHEINPFALZ-Redakteure Fabian Lovisa (links) und Andreas Ganter auf dem Otterstädter Altrhein unterwegs
Mit der »MaNoor« sind die RHEINPFALZ-Redakteure Fabian Lovisa (links) und Andreas Ganter auf dem Otterstädter Altrhein unterwegs.
Still ruht der See.
Still ruht der See.
Zahlreiche Wasservögel leben am und im Otterstädter Altrhein.
Zahlreiche Wasservögel leben am und im Otterstädter Altrhein.

Tour de Pfalz (7 und Schluss): Wenn aus dem Kultur-Redakteur ein Skipper wird und der Kollege als Fock-Affe dienen soll, wird schlagartig klar: Irgendwas stimmt hier nicht. Es kann nicht gut ausgehen, wenn ein Kurpfälzer und ein Wahl-Saarpfälzer auf dem Otterstädter Altrhein segeln gehen. Oder doch?

Segeln also. Seit Monaten, wenn nicht sogar Jahren, wird darüber gesprochen. In der Mittagspause. Beim Feierabendbier. Beim Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. „Man müsste doch mal ...“ oder „Sollen wir nicht mal ...?“ Na gut. Also Segeln. Das ist doch dieser Sport für gut Betuchte, die mit ihren schnittigen Yachten flott von A nach B segeln, die Nase im Wind haben und nach dem Trip im feinen Zwirn Cocktails trinken und dabei zuschauen, wie die Sonne untergeht – um nur mal die gängigsten Klischees zu nennen.