Rheinland-Pfalz Pfälzer Unternehmen bietet Behelfsbrücken über die Ahr an

Nach dem Unwetter in Rheinland-Pfalz
Völlig zerstört sind die Bahngleise bei Marienthal im Ahrtal.

Mainz (dpa/lrs) - Ein Unternehmen in Kaiserslautern will möglichst schnell sieben Behelfsbrücken im Katastrophengebiet an der Ahr errichten. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf sagte am Mittwoch, er stelle dazu gerade den Kontakt zwischen dem Unternehmen General Dynamics European Land Systems (GDELS) und der Landesregierung her. Das Unternehmen habe angeboten, sieben Brücken über die Ahr mit einer Länge von 22 Metern zu errichten, ohne Kosten dafür in Rechnung zu stellen. Das Unternehmen wolle nach der weitgehenden Zerstörung von Brücken im Ahrtal einen Beitrag zur Wiederherstellung der Infrastruktur leisten. Diese Brücken seien in etwa zwei Stunden aufgebaut und einsatzbereit.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-466205/3

x