Rheinland-Pfalz Luther-Ausstellung im Wormser Dom

Dom zu Worms
Blick auf den Wormser Dom.

Worms (dpa/lrs) - Der Wormser Dom zeigt eine Auswahl von Luther-Bildern des Berliner Künstlers Harald Birk. «In den Bildern und Darstellungen zeigt sich ein sehr vielgestaltiger Luther: der überzeugte Theologe, der streitbare Reformator, der leidenschaftliche Kämpfer, aber auch der Mensch, der mit seinem Glauben und seinem Gott ringt», teilte Probst Tobias Schäfer am Mittwoch in Worms mit. Der Künstler habe sich an der Person Luthers «regelrecht abgearbeitet».

Worms (dpa/lrs) - Der Wormser Dom zeigt eine Auswahl von Luther-Bildern des Berliner Künstlers Harald Birk. „In den Bildern und Darstellungen zeigt sich ein sehr vielgestaltiger Luther: der überzeugte Theologe, der streitbare Reformator, der leidenschaftliche Kämpfer, aber auch der Mensch, der mit seinem Glauben und seinem Gott ringt“, teilte Probst Tobias Schäfer am Mittwoch in Worms mit. Der Künstler habe sich an der Person Luthers „regelrecht abgearbeitet“.

Nicht jeder in der katholischen Gemeinde heiße die Ausstellung über den Kirchenreformator gut, hieß es weiter. Die Bilder sollen daher als Einladung für Gespräch und Dialog verstanden werden. Luther wurde im 16. Jahrhundert aufgrund seiner kritischen Auseinandersetzung mit der katholischen Kirche vom Papst exkommuniziert. „Bilder von Luther“ ist vom 10. April bis zum 13. Juni im Wormser Dom zu sehen.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-110229/2