Rheinland-Pfalz Institut für Verbundwerkstoffe in Gemeinschaft aufgenommen

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Das Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW) in Kaiserslautern ist in die international renommierte Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen worden. Das IVW habe im Rahmen eines zweijährigen Prüfverfahrens «auf ganzer Linie überzeugt», teilte das rheinland-pfälzische Wissenschaftsministerium am Montag mit.

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Das Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW) in Kaiserslautern ist in die international renommierte Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen worden. Das IVW habe im Rahmen eines zweijährigen Prüfverfahrens „auf ganzer Linie überzeugt“, teilte das rheinland-pfälzische Wissenschaftsministerium am Montag mit.

Das IVW erforscht neuartige Werkstoffe und ihre industriellen Anwendungsmöglichkeiten. „Die Aufnahme unseres Instituts (...) bedeutet für unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine Auszeichnung“, sagte IVW-Geschäftsführer Ulf Breuer. „Für unsere Forschungsarbeiten erhalten wir damit noch bessere Möglichkeiten.“