Rheinland-Pfalz Hoher Schaden bei Brand einer Lagerhalle in Winningen

Schriftzug "Feuerwehr"
Der Schriftzug »Feuerwehr« ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

Winningen (dpa/lrs) - Eine Lagerhalle in Winningen (Landkreis Mayen-Koblenz) ist in der Nacht auf Dienstag in Brand geraten. Es handele sich um die Firmenhalle einer Schreinerei, teilte die Polizei mit. Verletzte gab es nach Angaben eines Polizeisprechers keine. «Die Brandursache ist noch ungeklärt, von einem hohen Sachschaden dürfte auszugehen sein», hieß es. Am Nachmittag untersuchten Brandursachenermittler und ein Sachverständiger den Brandort, teilte der Polizeisprecher mit. «Wir tappen noch im Dunklen.» Ein Sprecher der Feuerwehr sprach von einem Schaden «mindestens im sechsstelligen Bereich». Die Feuerwehr löschte den Brand am Morgen.

Winningen (dpa/lrs) - Eine Lagerhalle in Winningen (Landkreis Mayen-Koblenz) ist in der Nacht auf Dienstag in Brand geraten. Es handele sich um die Firmenhalle einer Schreinerei, teilte die Polizei mit. Verletzte gab es nach Angaben eines Polizeisprechers keine. „Die Brandursache ist noch ungeklärt, von einem hohen Sachschaden dürfte auszugehen sein“, hieß es. Am Nachmittag untersuchten Brandursachenermittler und ein Sachverständiger den Brandort, teilte der Polizeisprecher mit. „Wir tappen noch im Dunklen.“ Ein Sprecher der Feuerwehr sprach von einem Schaden „mindestens im sechsstelligen Bereich“. Die Feuerwehr löschte den Brand am Morgen.

An der etwa 80 mal 100 Meter großen Halle seien enorme Schäden entstanden, hieß es. Auch die Stahlträger der Hallenkonstruktion seien verformt. Demnach sei der Brand in der Nacht zu Dienstag außerhalb der Halle ausgebrochen. Autofahrer auf der Autobahn hätten das Feuer gegen 1.30 Uhr gemeldet. Anwohner seien in dem Gewerbegebiet nicht betroffen gewesen. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit rund 25 Einsatzkräften vor Ort. Im Anschluss an die Löscharbeiten sollten Ermittler der Polizei den Ort untersuchen.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-552007/4