Rheinland-Pfalz Brand in Einfamilienhaus: Rund 150.000 Euro Schaden an

Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Ein Brand in einem Wohnhaus in Wittlich hat in der Nacht zum Freitag einen Sachschaden von rund 150.000 Euro angerichtet. Eine aufmerksame Nachbarin hatte das Feuer in dem Einfamilienhaus um 3.25 Uhr gemeldet, nachdem sie durch den Rauchmelder aufgewacht war, teilte die Polizei mit. Weil die Frau zudem den 77-jährigen Bewohner und die 72-jährige Bewohnerin aus dem Bett klingelte, blieben diese laut Mitteilung unverletzt. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr schätzte den Sachschaden auf ungefähr 150.000 Euro. Zur Brandursache wird noch ermittelt.

Wittlich (dpa/lrs) - Pressemitteilung der Polizei

x