Rheinland-Pfalz Mainz ohne Kapitän Niakhaté gegen Freiburg: Hack als Ersatz

Fußball
Fußbälle liegen in einem Tor.

Mainz (dpa) - Ohne Moussa Niakhaté muss der FSV Mainz 05 im Spiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30/Sky) gegen den SC Freiburg antreten. Abwehrchef Stefan Bell wird die Mannschaft als Kapitän anstelle des verletzten Franzosen anführen. Niakhaté muss wegen einer Muskelverletzung voraussichtlich bis zu sechs Wochen pausieren. «Wer für Moussa in der Innenverteidigung spielt, werden wir sehen», sagte Trainer Bo Svensson am Donnerstag. Vermutlich wird Alexander Hack, neben Niakhaté der zweite Linksfuß auf der Position, den Part übernehmen.

Mainz (dpa) - Ohne Moussa Niakhaté muss der FSV Mainz 05 im Spiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30/Sky) gegen den SC Freiburg antreten. Abwehrchef Stefan Bell wird die Mannschaft als Kapitän anstelle des verletzten Franzosen anführen. Niakhaté muss wegen einer Muskelverletzung voraussichtlich bis zu sechs Wochen pausieren. „Wer für Moussa in der Innenverteidigung spielt, werden wir sehen“, sagte Trainer Bo Svensson am Donnerstag. Vermutlich wird Alexander Hack, neben Niakhaté der zweite Linksfuß auf der Position, den Part übernehmen.

In der Mainzer Arena trifft der Tabellenvierte auf den Tabellenfünften. Mit dem Begriff „Spitzenspiel“ kann Svensson allerdings nicht viel anfangen: „Diese Frage hat nach vier Spieltagen keine Relevanz.“

x