Ernährung Sommerliches Rezept: Lauwarmer Spargelsalat mit Radieschen

Spargelsalat
Perfekt für warme Tage ist ein Spargelsalat mit Radieschen und frischen Kräutern.

Noch gibt es ihn: frischen Spargel vom Feld. Was Sie damit jetzt Leckeres auf den Tisch bringen können - und wie sich die Spargelsaison in der heimischen Küche auch über Juni hinaus verlängern lässt.

Bruchsal (dpa/tmn) - Am 24. Juni endet traditionell die Spargelsaison. Wer sie über dieses Datum hinaus für sich verlängern will, der kann Spargel aber auch einfrieren. Und zwar sowohl den weißen als auch den grünen. Darauf weist der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer (VSSE) hin.

Dafür sollte man den Spargel direkt nach dem Kauf schälen - bei Grünspargel reicht auch nur das untere Drittel - und die holzigen Enden abschneiden. Anschließend den Spargel portionsweise ins Gefrierfach geben. 

Will man den Spargel später zubereiten, muss man ihn dann übrigens nicht erst auftauen lassen. Man kann ihn direkt für etwa drei bis fünf Minuten dünsten oder anbraten.

Spargel mit Radieschen kombinieren

Für alle, die direkt und noch während der Saison zugreifen wollen, kommt vielleicht diese sommerliche Rezeptidee des Verbands genau richtig: lauwarmer Spargel-Salat mit Radieschen. 

Für vier Portionen braucht man folgende Zutaten:

  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 kg grüner Spargel
  • 1 Bund Radieschen
  • Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Majoran
  • 70 Gramm Butter 
  • 3 EL Spargelsud, also Wasser vom gedämpften Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Orangenzeste (aus der Packung)
  • etwas Zitronensaft zum Abschmecken
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 5 große Erdbeeren

So geht’s:

  • Die Spargelstangen waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Nun die Stangen in ca. 2 bis 3 Zentimeter lange, rautenförmige Stücke schneiden.
  • Die Spargelstücke je nach Dicke 5 bis 10 Minuten lang dünsten.
  • Die Butter bei kleiner Hitze zergehen lassen und mit den drei Esslöffeln Spargelsud, mit Orangenzeste, Zucker und Salz das Dressing zubereiten.
  • Nun Radieschen und Kräuter waschen und klein schneiden beziehungsweise hacken.
  • Den lauwarmen Spargel mit Radieschen und Kräutern mischen, das Dressing darüber geben und mit gehackten Pistazien und Erdbeeren garnieren.
x