Ernährung Hier ist Frucht mehr als Deko: Salat mit Kirschen und Feta

Salat mit Kirschen und Feta
Im Sommer-Salat von Food-Bloggerin Julia Uehren spielen Kirschen die Hauptrolle.

Die Kirsche auf dem Kuchen steht meist für ein Tüpfelchen auf dem i. Im Salat von Food-Bloggerin Julia Uehren ist sie Hauptakteur. Damit ihr Aroma perfekt rauskommt, braucht sie milde Gegenspieler.

Köln (dpa/tmn) - Kirschen kennen wir meistens süß zubereitet: auf Kuchen, in Desserts oder als Konfitüre. Dabei lassen sich die heimischen Sommerfrüchte auch ganz hervorragend im Salat verarbeiten, wenn man eine aromatische Sorte erwischt. Am besten eignen sich dafür Süßkirschen. Sie bringen viel Geschmack und eine feine Säure mit.

Damit die Kirschen ihr Aroma entfalten können, brauchen sie milde Gegenspieler: Der Romanasalat bildet mit seinen feinherben Noten eine gute Grundlage. Die Frühlingszwiebeln bringen eine leichte Würze in den Salat, die Schlangengurke (normale grüne Salatgurke) sorgt für einen knackigen Biss, der Feta ist durch seine cremige Textur ein schöner Partner. Auch das Dressing sollte zurückhaltend sein: Eine klassische Vinaigrette mit einem Hauch Zitrone und Honig passt hier gut ins Konzept.

Zutaten für 2-3 Portionen

400 g Kirschen (frisch)
200 g Mini-Romana-Salatherzen
1/2 Schlangengurke (Salatgurke)
2 Frühlingszwiebeln
200 g Feta
10 g frischen Schnittlauch 
1 EL Apfelessig
1 EL frisch gepressten Zitronensaft 
1/2 TL Honig
1/2 TL Senf (mittelscharf)
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Kirschen waschen, abtrocknen und entstielen. Die Früchte dann halbieren und den Kern entfernen. 

2. Vom Romanasalat den Strunk entfernen. Blätter waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. 

3. Gurke waschen und in Würfel schneiden. 

4. Frühlingszwiebeln waschen und abtrocknen. Strunk und dunkelgrünen Teil wegschneiden. Den weißen Teil in feine Ringe schneiden. Feta würfeln. 

5. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. 

6. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.

7. Für das Dressing Essig, Zitronensaft, Honig, Senf und Olivenöl verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat rühren.

Mehr Rezepte unter https://loeffelgenuss.de/

Blog Löffelgenuss

x