Rezept Wraps mit Ofengemüse von Rugby-Spieler Tim Biniak

Rugby-Nationalspieler Tim Biniak setzt auf eine ausgewogene Ernährung.
Rugby-Nationalspieler Tim Biniak setzt auf eine ausgewogene Ernährung.

Für Tim Biniak muss Essen nicht nur lecker, sondern auch gesund sein. Denn ein fitter Körper ist für den 27-Jährigen wichtig, um als Teil der Deutschen Rugby-Nationalmannschaft sportliche Höchstleistungen auf dem Feld zu erbringen. Zu Besuch in der Pfalz verrät der Familienvater einen seiner Favoriten: Die variantenreichen und schmackhaften Wraps mit Ofengemüse.

Zutaten

Für das Ofengemüse:

  • 1 (rote) Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL getrockneten Oregano
  • 200 g Kirschtomaten
  • Zitronensaft
  • 50 g Pinienkerne

Für die Soße:

  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kapern
  • 1 Sardellenfilet
  • 50-100 ml Olivenöl
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • 2 EL Saure Sahne
  • Zitronensaft
  • Worcestersauce
  • Salz, Pfeffer

Weitere Zutaten:

  • Wraps/Tortillas
  • Romanasalat
  • 400 g Hähnchenfilet
  • Geriebener Parmesan nach Geschmack

Rugby-Nationalspieler Tim Biniak setzt auf eine ausgewogene Ernährung.
Rugby-Nationalspieler Tim Biniak setzt auf eine ausgewogene Ernährung.
Zuerst das Gemüse schneiden.
Zuerst das Gemüse schneiden.
Zunächst würzen, dann auf ein Blech geben.
Zunächst würzen, dann auf ein Blech geben.
Das Gemüse im Ofen backen.
Das Gemüse im Ofen backen.
Das Ofengemüse mit frischem Salat und Soßen auf dem Wrap kombinieren.
Das Ofengemüse mit frischem Salat und Soßen auf dem Wrap kombinieren.
Die Zutaten längs auf dem Wrap verteilen.
Die Zutaten längs auf dem Wrap verteilen.
Dann wird der Wrap gefaltet.
Dann wird der Wrap gefaltet.
Schon kann der leckere und gesunde Wrap serviert werden!
Schon kann der leckere und gesunde Wrap serviert werden!

Foto 1 von 8