Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Polizist Leitheiser: Verfassungsgericht entscheidet über Streit mit dem Präsidenten

Uwe Leitheiser
Uwe Leitheiser

Der oberste Personalvertreter beim Polizeipräsidium Westpfalz, Uwe Leitheiser, ist in den Ruhestand gewechselt. Seine Verfassungsbeschwerde gegen eine Entscheidung des Präsidiums läuft gleichwohl weiter. Der Verfassungsgerichtshof hat sie zur Entscheidung angenommen.

Zuletzt stand Leitheiser zwölf Jahre lang an der Spitze des Gesamtpersonalrats und war damit Ansprechpartner für alle Polizisten und Verwaltungsangestellten bei den Polizeidienststellen in der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

paefz.ltsW hitiLeeers sihcde ma .1 aMi egnewi geaT ahcn neeims 62. reattGusbg achn nppak 44 narJhe bie edr liPizeo aus dem t.eisDn

reD hesibceaernM eietlet rvo snieer lrustenlFgei ur;umf&l eid se;Biltrtrbtua&stkmtegieai tesizeiwe sad mamKitssiaro rmuf;ul& asatztShtucs iemb da;m.ms&a

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x