Touren-Tipp Mit dem Rad an zwei Flüssen durch das Nordpfälzer Land

Vorbei an der Alsenz und am Moschelbach geht es mit dem Fahrrad 38 Kilometer durch das Nordpfälzer Bergland.
Vorbei an der Alsenz und am Moschelbach geht es mit dem Fahrrad 38 Kilometer durch das Nordpfälzer Bergland.

Die fast 40 km lange Radtour verläuft fast ausschließlich auf geteerten Rad- oder Feldwegen durch die Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land.

Die Tour durch das Nordpfälzer Bergland stammt von unserer Leserin Christel Erbach. Kennen Sie auch eine Fahrrad-Tour, die wir unbedingt einmal vorstellen sollten? Dann schreiben Sie uns gerne Ihren Touren-Tipp per E-Mail an fahrrad@rheinpfalz.de.

Man radelt am Fluss Alsenz und am Moschelbach entlang. Da der Moschelbach in die Alsenz fließt, muss man lediglich am Schluss der Radtour einen Berg überwinden, um vom Moschelbach wieder ins Alsenztal zu gelangen.

An dieser Stelle finden Sie Kartenmaterial von Outdooractive

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Los geht es in Rockenhausen auf dem Alsenz-Radweg Richtung Bad Kreuznach. Der Alsenz-Radweg ist ein schöner, geteerter Weg und verläuft meistens abseits der Hauptstraße. Nur durch die Orte Oberndorf und Alsenz radelt man auf einer wenig befahrenen Straße. In Alsenz gibt es ein Eiscafé mit Pizzeria.

Der Alsenz-Radweg verläuft meist abseits der Hauptstraßen.
Der Alsenz-Radweg verläuft meist abseits der Hauptstraßen.

Am Ende vom Ort Alsenz überquert man, direkt nach der Brücke, die B48, um auf den ausgeschilderten Moschelbach-Radweg zu gelangen. Der Moschelbach-Radweg ist ein sehr gut ausgebauter Radweg und verläuft abseits der Hauptstraße.

Der Moschelbach-Radweg ist gut ausgeschildert.
Der Moschelbach-Radweg ist gut ausgeschildert.

Umweg (3 km) zur Weinbergshütte in Obermoschel

Wenn man einen Abstecher zur Weinbergshütte in Obermoschel machen will, muß man den Moschelbach-Radweg direkt vor der Unterführung in Niedermoschel verlassen und geradeaus auf einen geteerten Feldweg fahren. Jetzt geht es bergauf, mit zwei Kehren und dann geradeaus. Die Weinbergshütte liegt etwas versteckt unterhalb des Weges.

Ein kleiner Abstecher geht hinauf zu einer Weinbergshütte mit schöner Aussicht.
Ein kleiner Abstecher geht hinauf zu einer Weinbergshütte mit schöner Aussicht.

An der Weinbergshütte kann man eine Pause einlegen und die wunderschöne Aussicht genießen. Danach radelt man auf dem Feldweg weiter nach Obermoschel.

An der Weinbergshütte findet sich auch ein Grillplatz mit Spielmöglichkeiten für Kinder.
An der Weinbergshütte findet sich auch ein Grillplatz mit Spielmöglichkeiten für Kinder.

Mit dem Rad in die kleinste Stadt der Pfalz

Ohne den Umweg zur Weinbergshütte radelt man auf flachen Wegen nach Obermoschel in die kleinste Stadt der Pfalz. Kurz vor der Kurve, an der Feriennwohnung „Alte Liebe“, geht es nach rechts. Die Fahrradschilder weisen den Weg. Kurz danach radelt man an einem großen Freizeitgelände mit schönem Spiel- und Grillplatz vorbei. Weiter geht es auf dem idyllischen Moschelbach-Radweg bis nach Waldgrehweiler. Einkehrmöglichkeiten gibt es keine, aber kurz vor Waldgrehweiler kann man an einem schönen Hofladen mit Kaffeemaschine und Sitzmöglichkeiten eine Rast einlegen.

Diese Rast ist vielleicht auch dringend notwendig, denn danach geht es bergauf. In Waldgrehweiler überquert man den Moschelbach und radelt, direkt hinter der Brücke, nach rechts in die Hohlstraße. Man folgt der Hohlstraße nach links und danach biegt man in die erste Straße nach rechts ein.

Ein Stopp am Alpaka-Gehege

Jetzt geht es bergauf. Der geteerte Feldweg führt nach Bisterschied. Dort fährt man nach links am Friedhof vorbei und überquert die K9. Man radelt geradeaus weiter, auf dem geteerten Feldweg, nach Schönborn. Schönborn ist ein Ort mit vielen renovierten alten Bauernhäusern und einem Alpaka Gehege.

Auf dem Radweg trifft man gleich mehrere Alpakas.
Auf dem Radweg trifft man gleich mehrere Alpakas.

Schönborn wird durchquert und am blauen Haus radelt man in die Straße am Schornberg. Es geht weiter bergauf bis zum Funkmasten. Dann hat man es geschafft und wird mit einer heerlichen Aussicht belohnt. Die anschließende Abfahrt nach Rockenhausen ist atemberaubend schön.

Der Moschelbach-Radweg belohnt auch am Ende nochmal mit einer schönen Aussicht.
Der Moschelbach-Radweg belohnt auch am Ende nochmal mit einer schönen Aussicht.

In Rockenhausen gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten, sodass man den Tag gemütlich ausklingen lassen kann.

fahrrad-header-729px.64142dece4b6b

Kennen Sie schon unseren Fahrrad-Newsletter?

Was sind die gefährlichsten Stellen für Radler und E-Bikes? Und welche Pläne gibt es für Pendler-Routen? Im Newsletter schreiben Vanessa Betz, Rebecca Singer und Victoria Werz darüber, wie es ist, mit dem Fahrrad in der Region unterwegs zu sein: zur Arbeit, in der Freizeit oder als tägliches Fortbewegungsmittel. Jeden zweiten Freitag erscheint der E-Mail-Newsletter mit den spannendsten Fahrrad-Themen aus der Pfalz.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x