Rezept Ein Klassiker der italienischen Küche: Vitello Tonnato

view_kochen_haefner300321mgo08
view_kochen_haefner300321mgo03
view_kochen_haefner300321mgo06
view_kochen_haefner300321mgo07

Heute wird es international: Axel Häfner aus Katzweiler kocht für uns die italienische Vorspeise Vitello Tonnato. Die Kombination aus Thunfischsoße und Kalbsfleisch macht diesen Klassiker unwiderstehlich.

Vitello Tonnato

Zutaten für vier bis sechs Personen

Bianca Häfner mit ihrer Mohn-Marzipan-Torte
Rezept

Biancas Mohn-Marzipan-Torte

Fleisch:

Kalbshüfte oder Nuss ca 1,3 – 1,8 kg

¼ Knollensellerie

1 Zwiebel

½ Lauchstange

3 Möhren

½ Liter Weißwein

4-5 Pimentkörner

2-3 Lorbeerblätter

3-4 Gewürznelken

2-3 TL Salz

Soße:

2 Eier

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

2 TL Kapern

5-6 Sardellenfilets

2 TL Senf

100 ml Sonnenblumenöl

Saft einer ½ Zitrone

ca. 100 ml Kalbssud

schwarzer Pfeffer und Salz

Zum Anrichten:

mittelgroße Kapern

Kapernäpfel

Frischer Dill (Zweige)

Zitronenscheiben

Zubereitung:

Das Fleisch von Sehnen und Haut befreien, das Gemüse klein schneiden. Alles in einen Topf geben. Den Weißwein dazu geben und mit Wasser auffüllen, sodass alles bedeckt ist. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach das Fleisch kochen und erhitzen lassen, bis eine Kerntemperatur von 60Grad erreicht ist. Im Sud abkühlen lassen. Das Fleisch herausnehmen und erneut über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das abgekühlte Fleisch in dünne Scheiben (etwa 2-3 mm) schneiden.

Für die Soße die beiden Eier mit einem Stabmixer unter Zugabe von Öl

aufschlagen bis die Mayonnaise steif wird. Senf, Thunfisch, Kapern sowie die Sardellenfilets dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

x