Ludwigshafen/Kindsbach RHEINPFALZ Plus Artikel Bye, bye Bunker: landesweit keine öffentlichen Schutzräume in Betrieb

Seine Tage sind gezählt: Der „Würfelbunker“ in Ludwigshafen soll beim Stadtumbau weichen. Als Schutzraum dient er schon lange ni
Seine Tage sind gezählt: Der »Würfelbunker« in Ludwigshafen soll beim Stadtumbau weichen. Als Schutzraum dient er schon lange nicht mehr.

Der russische Angriff auf die Ukraine hat ein Schlaglicht auf die Verteidigungsbereitschaft Deutschlands geworfen – und auf seine Fähigkeit, seine Bürger im Ernstfall zu schützen. Sicher ist: Auf viele Bunker aus der Kriegs- und Nachkriegszeit kann man heute nicht mehr zählen.

Die Beschreibung klingt verheißungsvoll: In dem denkmalgeschützten Objekt, so ist in der Immobilienanzeige zu lesen, lasse sich „außergewöhnlich arbeiten, genießen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ei&uennlrpase;mrt, usnesla,tle ecienklw,nt pfeorremn dlmuu..qv;&o eDr datsnZu eds kppan 64 eMter oehhn ud,l;aeuGbse&m rhajBau 4,912 im hLudewfnesiagr nndteetiaIltsn osemfhH esi ;gueleuoo.f;gpbq&dlq&dt iDe eeiMt lr&um;fu dnru 267 areuamQtretd im ohedEsssrcg und mi eresnt egssbsecOhro be

x