Panorama Spaziergänger findet Paket mit Drogen am Ostseestrand

Kokain
Am Ostseestrand in Schleswig-Holstein wurde jetzt ein Päckchen mit 20 Kilogramm Kokain angespült.

Am Spülsaum der Ostsee ist von Plastikabfall bis Bernstein vieles zu finden. Doch Rauschgift ist selten. Bei Heiligenhafen lag jetzt ein Päckchen mit Kokain am Strand.

Heiligenhafen (dpa) - Ein Spaziergänger hat am Ostseestrand in Heiligenhafen in Schleswig-Holstein ein Paket mit rund 20 Kilogramm Kokain gefunden. Weil ihm das gut verschnürte Strandgut verdächtig vorkam, verständigte der Mann die Polizei. Nach dem Fund am vergangenen Dienstag ermittelt jetzt das Zollfahndungsamt Hamburg, wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute mitteilten. 

Die Polizei warnte davor, solche Funde zu berühren oder mitzunehmen. Von den Stoffen gehe eine Gesundheitsgefahr aus und es könnten strafrechtliche Konsequenzen drohen. Es solle daher die Polizei informiert und das Fundgut unverändert gelassen werden.

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x