Panorama RTL-Jesus: Ich bin aus der Kirche ausgetreten

Ben Blümel
Ben Blümel: »Ich würde mich heute noch als gläubig bezeichnen.«

Zum zweiten Mal erzählt RTL die Passionsgeschichte mit einem großen Spektakel. Der Hauptdarsteller hat kurz zuvor ein überraschendes Bekenntnis abgelegt.

Kassel (dpa) - Sänger Ben Blümel, der im RTL-Musical «Die Passion» den Jesus Christus spielt, ist nach eigenen Worten aus der Kirche ausgetreten. «Ich würde mich heute noch als gläubig bezeichnen, auch wenn ich aus der Kirche ausgetreten bin», sagte der 42-Jährige in einem dpa-Interview.

«Man kann zum Glauben stehen, wie man will - ich glaube aber, dass Jesus als Figur für Dinge steht, die uns gut tun. Nächstenliebe. Sich selbst nicht der Erste zu sein. Für seinen Liebsten auf etwas zu verzichten. Das ist eine gute Message.»

Über den christlichen Glauben sagte Blümel: «Ich mache mir schon Gedanken über den Glauben. Ich bin in den Katholizismus hineingeboren worden, so kann man das sagen. Dann habe ich in jungen Jahren einen guten Freund verloren und erstmals an Gott gezweifelt.»

Die Kirche sei «momentan nicht der 'Place to be'», so der Sänger. «Als Institution macht sie aber Sinn, finde ich. Es geht im Kern darum, dass man aufeinander achtet, dass man weiß, was der andere macht. Heute weiß man oft nicht einmal, wie der eigene Nachbar heißt. Gerade hier in Berlin, wo ich lebe.»

In «Die Passion» wird die Leidensgeschichte Jesu aus der Bibel in einer modernen Variante nachgespielt - die Protagonisten singen dabei bekannte Popsongs. RTL zeigt die zweite Ausgabe des Live-Events am Mittwoch (20.15 Uhr). Schauplatz ist Kassel.

Ben Blümel, gebürtiger Berliner, wurde 2002 mit dem Hit «Engel» berühmt. Heute ist er auch gefragter Moderator im Kinderfernsehen.

x