Panorama Mark Keller: Gabriel Kelly ist «Let's Dance»-Topfavorit

Let's Dance
Gabriel Kelly, Sänger, und Malika Dzumaev, Profitänzerin, stehen in der RTL-Tanzshow »Let's Dance« auf dem Parkett.

Wer gewinnt «Let's Dance»? Schauspieler Mark Keller schon mal nicht, da er wegen einer Verletzung zuschauen muss. Aber er hat eine Prognose.

Köln (dpa) - Schauspieler Mark Keller sieht Musiker Gabriel Kelly als heißen Anwärter auf den Sieg in der laufenden Staffel der RTL-Show «Let's Dance». «Gabriel ist der Topfavorit», sagte Keller, der bis vor Kurzem selbst in der Sendung angetreten war, der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Klar - man dürfe etwa den Einsatz von Konkurrent Detlef Soost nicht unterschätzen. Der Choreograf habe kontinuierlich «abgeliefert», sagte Keller. «Aber ich glaube, am Ende wird es Gabriel machen.»

Die Tanzshow bewegt sich mit großen Schritten auf das Finale zu. Am kommenden Freitag (17. Mai) steigt bereits das Halbfinale, in dem neben Kelly und Soost noch Influencerin Ann-Kathrin Bendixen und Sportjournalistin Jana Wosnitza stehen. Keller hatte in der vergangenen Woche erklärt, dass er wegen einer Verletzung an der Achillessehne aus dem Wettbewerb aussteigen müsse.

Gabriel Kelly ist der Sohn von Musiker Angelo Kelly - bekannt durch die Familien-Band The Kelly Family («An Angel»). Er konnte in der Tanzshow schon von Beginn an überzeugen und wird von der Jury regelmäßig in den höchsten Tönen gelobt.

Das erkennt auch Konkurrentin Jana Wosnitza an. «Also ich glaube, der hat sich schon sehr klar als Topfavorit herauskristallisiert», sagte sie der dpa. «Aber ich fand von Anfang an in diesem Jahr das Teilnehmerfeld enorm stark und enorm ausgeglichen.» Es könne «echt jede Woche alles» passieren.

x